115 115.0
Pinocchio

2

Pinocchio und die Räuber


Erzählung von Carlo Collodi





Theaterdirektor Feuerfresser schenkt Pinocchio 5 Goldstücke ∗ Pinocchio läßt sich von einem "lahmen" Fuchs und einer "blinden" Katze betrügen und geht mit ihnen davon ∗ Das "kleine" Abendessen im Wirtshaus »Zum roten Krebs« ∗ Pinocchio fällt unter die Räuber, weil er den guten Rat der Grille nicht befolgt ∗ Die Räuber verfolgen Pinocchio, Schrecken über Schrecken ∗ Es geht Pinocchio an den Kragen ∗ Pinocchio landet im Waldhaus der schönen Fee ∗ Die Walddoktoren versuchen festzustellen, ob Pinocchio tot oder lebendig ist ∗ Pinocchio lügt schon wieder und zur Strafe wird seine Nase immer länger ∗ Pinocchio trifft den Fuchs und die Katze wieder und sie gehen gemeinsam zum Feld der Wunder ∗ Aber, ach, Geldbäume wachsen nicht ∗ Pinocchio auf der Suche nach Geppetto






Die Personen
(in der Reihenfolge ihres Auftretens):

Erzähler Hans Paetsch
Pinocchio Renate Pichler
Signor Feuerfresser Karl-Ulrich Meves
der Fuchs Gerd Martienzen
die Katze Eva Gelb
das Küken Manuela Dahm
der Wirt Franz-Josef Steffens
die Grille Rüdiger Schulzki
der Falke Werner Cartano
die Fee Reinhilt Schneider
der Rabe Karl-Ulrich Meves
der Uhu Volker Bogdan
der Papagei [unbekannt]
die Taube Rüdiger Schulzki


Hörspielbearbeitung: Heikedine Körting
Regie: Heikedine Körting






Künstlerische Gesamtleitung: Andreas Beurmann
Eine Studio EUROPA-Produktion