Karius und Baktus

Produktionsdaten:


Cover

nach originaler Vorlage
Katalognummer 115 413.3
Label Cover EUROPA
Label LP JUGEND (gelb)
Erscheinungsjahr 1980
Spielzeit 14'26" / 14'05"
2. Cover
2. Katalognummer
Tonträgerformat

LP / MC / CD


Covergestaltung:

Zur Illustration des Covers wurde eine originale Zeichnung von Thorbjørn Egner (1912-1990) zu »Karius und Baktus« zugrunde gelegt.





Musik:

Als Sänger der »Zahnputzlieder« treten in Erscheinung:

»Signale«: Wolfgang Kubach
»Zuckerzeug und Marzipan«: Wolfgang Kubach
»Alles das, was lecker war«: Reinhilt Schneider
»Der große, dicke, grüne Frosch«: Chor
»Mit Zahncreme putz' ich die Zähne«: Wolfgang Kubach
»Jeder Zahn ist blank gemacht«: Wolfgang Kubach
»Es gibt zwei Bösewichte«: Wolfgang Kubach & Chor





Veröffentlichung:

Cover der wohl vorausgegangenen MC-Edition



515 136.8


Die Einzelheiten zur Veröffentlichung von »Karius und Baktus« sind nur schwer zu rekonstruieren. Als das Hörspiel in der Serie »Für Kinder ab 3 Jahre« als LP und MC mit dem hellblauen Hintergrund erschien, gab es sehr wahrscheinlich bereits eine MC-Ausgabe mit der Katalognummer 515 136.8 und einem rot-weiß-gestreiften Hintergrund ohne Gegenstück im LP-Programm.

Die Aufmachung dieser Cassette orientiert sich grundsätzlich am üblichen EUROPA-Programm, wartet jedoch mit einigen Besonderheiten auf: Das Cover wurde augenscheinlich nicht von einer LP-Vorlage übernommen, sondern speziell für die Cassetten-Version gestaltet. Zu erkennen ist dies an dem zentralen, quadratischen Bild, welches gar keinen Titel aufweist und somit nicht für ein LP-Cover geeignet wäre. Auch findet sich auf dem MC-Einleger (wie sonst üblich) kein Hinweis auf eine Schallplatten-Ausgabe. Die weiße Cassettenhülle deutet ebenfalls auf eine Sonderedition hin. Es läßt sich nur vermuten, daß die Produktion - welche unverhohlen mit dem Namen, den Farben und dem Logo der Zahncreme »Signal« arbeitet - ein Werbeartikel war, welcher eventuell von Zahnärzten oder an Schulen an die Kinder verteilt wurde und gar nicht für den kommerziellen Handel gedacht war.

Vermuten läßt sich auch nur, daß die LP im Rahmen der Serie »Für Kinder ab 3 Jahre« erst im Jahr 1980 erschien, obwohl das Hörspiel auf dem Rückcover anderer Produktionen aus dem Jahr 1979 bereits beworben wurde. Hierfür spricht das Datum der Pressung in der Auslaufrille der Schallplatte. Die MC mit dem rot-weißen Hintergrund dürfte hingegen bereits aus dem Jahr 1979 stammen. Laut Aussage von Wolfgang Kubach, der einige der Zahnputzliedern singt, war der Zahnarzt in dieser Geschichte seine erste Sprechrolle. Erst danach seien die Aufnahmen für die ersten Folgen der Serie »Die drei ???« mit ihm entstanden. Da letztere aber bereits 1979 auf den Markt kamen, muß »Karius und Baktus« folglich spätestens 1979 produziert worden sein.

Fazit: Wahrscheinlich wurde hier eine Werbeproduktion von 1979 im Jahr 1980 in das reguläre EUROPA-Programm übernommen.





Anmerkung:

Wolfgang Kubach, der einen Teil der hier eingespielten »Zahnputzlieder« singt, kam nach eigener Aussage über eben diese musikalische Mitwirkung zu seiner ersten Sprechrolle. Bis dato war er bei Miller International ausschließlich als Sänger in der »EUROPA hitparade« in Erscheinung getreten. Hier nun sprach er die Rolle des Zahnarztes ein und wurde anschließend für zahlreiche Rollen in der Serie »Die drei ???« besetzt.





Autor:

Autor der Geschichte um die zwei Gesetzlosen, die in Jens' Mund leben, ist Thorbjørn Egner (1912-1990), ein norwegischer Kinderbuchautor und -illustrator. Berühmt wurde er über die Grenzen Norwegens hinaus mit seinem Kinderbuch »Karius und Baktus«, welches 1949 erschien. Der Schriftsteller, den eine Vorliebe für Nonsens auszeichnete, übersetzte auch »Winnie The Pooh« und »Doctor Dolittle« ins Norwegische.



MILLER INTERNATIONAL SCHALLPLATTEN GMBH, 2085 Quickborn bei Hamburg, Pionier der preiswerten Langspielplatte