Bummi (3)
und Fiete

Erzählung von Martha Schlinkert





Für die kleine Bummi Fröhlich entstehen aus der Freundschaft mit Fiete oft schwierige Geschichten. Keck, aber dabei ungeschickt, hilft sie sich und Fiete, doch am Ende öffnet ihre herzhafte und ehrliche Art alle Türen, und sie erreicht, was sie will. Wie tapfer benimmt sie sich zum Beispiel, als Fiete von den Jungen der »Schwarzen Horde« verfolgt wird! Und beweist sie nicht Mut, als Fiete in der Schule in bösen Verdacht geraten ist? Sogar der Direktor lobt sie für ihr Eintreten für die Wahrheit.

• • •

Die Autorin Martha Schlinkert dachte sich bereits als Kind eigene Geschichten aus, weil sie keinen Lesestoff besaß. 1946 stellte sie ihren ersten Roman fertig, fand später auch den Weg zum Hörspiel und hat inzwischen die stattliche Zahl von fast hundert Werken (darunter auch Kinder- und Jugendbücher, Romane, Gedichte, Geschichten und Hörspiele) geschrieben. Ihre Bände sind Besteller, sie haben die Auflage von sechs Millionen bereits überschritten. Ihre erfolgreichste Serie ist »Bummi«, die nun erstmals als Kinderhörspiel vorliegt.






Die Personen
(in der Reihenfolge ihres Auftretens):

Karola Renate Pichler
Hans Fröhlich Torsten Sense
Fiete Karsten Daniel Petersen
Maria »Bummi« Fröhlich Marlen Krause
Erzähler Horst Breiter
Bernd Stefan Brönneke
Dieter Jan Krause
Fritz Marco Beddies
Peter Christian Stark
Herr Brender Andreas von der Meden
Oma Karsten Helga Bammert
Heide Fröhlich Susanne Meves
der Direktor Horst Stark
der Hausmeister Karl Walter Diess
Jürgen Andreas Fröhlich
Richard Oliver Rohrbeck


Hörspielbearbeitung: Martha Schlinkert
Regie: Heikedine Körting