E 2016
Orientzyklus (3) Von Bagdad nach Stambul

Produktionsdaten:


Erscheinungsjahr

1972
1. Katalognummer E 2016
2. Katalognummer 115 522.9
Spielzeit 21'07" / 21'18"
Label Erstausgabe jugendserie (weiß/rot)
Tonträgerformat LP
Cover

Festspiele Bad Segeberg


Covergestaltung I:

Die auf dem Cover gezeigte Szene stammt aus »Durch die Wüste«, einer Inszenierung der Karl-May-Festspiele Bad Segeberg aus dem Jahr 1963.





Covergestaltung II:

Cover der (wohl späteren) Auflage



mit weißem Zusatztext

Dieses Cover erschien in mindestens zwei Versionen: Der kleine ergänzende Text im Titelfeld mit dem Inhalt »Ein spannendes Abenteuerhörspiel nach Karl May« wurde einmal in gelben und einmal (wahrscheinlich später) in weißen Lettern gesetzt. Welche Farbe bei der Erstauflage Verwendung fand, steht nicht fest. Es läßt sich bestenfalls vermuten, daß man nachträglich die Farbe Weiß auf Grund der besseren Kontrastierung zum hellgrünen Hintergrund wählte.





Musik:

»Von Bagdad nach Stambul« wurde neben weiterer Hörspieluntermalung mit Musik unterlegt, die auf den LPs


»Edmond de Luca - Conquerors Of The Ages«



somerset 10800

London Philharmonic Orchestra
Dirigent: Reinhard Linz


»Ballett-Welterfolge«



E 392
(Erstauflage)


ex 1212
(1. Neuauflage)


E 1212
(2. Neuauflage)

Bamberger Symphoniker
Dirigent: Horst Stein


»East Of Suez«



somerset 11200

101 Strings


zu finden ist:




Beginn der 1. Seite

Edmond de Luca: »Conquerors Of The Ages«,
»Cortez«



Kara Ben Nemsi: »Die Sonne neigte sich dem Horizont zu, als wir am nächsten Tag Mohammed Emin hoch oben im kurdischen Gebirge ein Grabmal errichteten.«

»Ballett-Welterfolge«, Peter Tschaikowsky:
»Schwanensee«, »Blumenwalzer«



Kara Ben Nemsi: »Ja, natürlich.«

»East Of Suez«, »East Of Suez«



Hadschi Halef Omar: »Alle Männer werden ihn ehren, alle Mädchen lieben und alle Feinde werden fliehen, wenn im Kampf ertönt der Name 'Kara Ben Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah'.« (Gelächter)

Edmond de Luca: »Conquerors Of The Ages«,
»Cortez«




weitere Produktionen:

Der sogenannte »Orientzyklus« Karl Mays umfaßt insgesamt sechs sich aneinander anschließende Romane, welche bei EUROPA komplett vertont wurden:

• »Durch die Wüste« (E 2014)
• »Durchs wilde Kurdistan« (E 2015)
• »Von Bagdad nach Stambul« (E 2016)
• »In den Schluchten des Balkan« (E 2033)
• »Durch das Land der Skipetaren« (E 2034)
• »Der Schut« (E 2035)

Man setzte diesen Zyklus 1972 in zwei Etappen (E 2014 - E 2016 und E 2033 - E 2036) um und machte aus den ursprünglich sechs insgesamt sieben Teile. Die ersten drei Bände wurden mit Michael Korrontay in der Rolle des Kara Ben Nemsi eingespielt, der dann von Hellmut Lange abgelöst wurde. Aus der Erzählung »Der Schut« wurde der kurze Anhang »Mein Rih« als eigenständiges und damit siebtes Hörspiel veröffentlicht:

• »Kara Ben Halef« (E 2036)





Autor:

Karl Friedrich May (1842-1912) ist einer der meistgelesenen Schriftsteller deutscher Sprache. Sein Ruhm begründet sich auf Jugend- beziehungsweise Reiseromane, die in der Hauptsache im Wilden Westen und Vorderen Orient spielen. In seinen Romanfiktionen ließ er sein Alter Ego Old Shatterhand / Kara Ben Nemsi und andere Westleute und Helden stets für das Gute eintreten. Wesentliches Merkmal dabei ist die Bekehrung der Feinde zur Niederlegung der Waffen und damit die Konfliktlösung ohne Blutvergießen. Karl Mays bekannteste Figur ist diejenige des Apatschenhäuptlings Winnetou. Mays umfangreiches Werk ist weiterhin gekennzeichnet durch phantastische Landschaftsbeschreibungen. Er hat mit seinen Schriften das Interesse an anderen Kulturen und Völkern geweckt.



MILLER INTERNATIONAL SCHALLPLATTEN GMBH, 2085 Quickborn bei Hamburg, Pionier der preiswerten Langspielplatte