E 2106
Kung Fu
Rache für Doc Sunshine


Erzählung nach der gleichnamigen
Fernsehserie


Kung Fu ist die uralte chinesische Philosophie der Selbstdisziplin, der Anspruchslosigkeit und der Achtung vor dem Leben. Kung Fu ist die Fähigkeit, jeden Gegner durch eigene Körperbeherrschung, Geschicklichkeit und Schnelligkeit ohne Waffen kampfunfähig zu machen.

Kung Fu ist die Kunst der Vielseitigkeit, der Harmonie von Geist und Körper. Sie geht zurück auf den großen chinesischen Meister Kung-Fu-Tse (bei uns mehr unter dem lateinischen Namen Konfuzius bekannt), der nach seinem langen Wanderleben in seine Heimat zurückkehrte, viele Schüler um sich sammelte und ihnen seine Lehren vortrug: Das rechte Verhalten des Menschen bestehe in Treue gegen sich und andere (tschung), Selbstlosigkeit (schu), Menschlichkeit (yen), Rechtschaffenheit (yi), Schicklichkeit (li), Weisheit (tschi) und Aufrichtigkeit (hsin).

Der Held unserer Serie, ein Schüler und Anhänger des Kung Fu-Meisters Yu Kang aus dem Kloster von Kiüe-Li, durchwandert den amerikanischen Westen. Er ist beherrscht und von edler Gesinnung. Er trägt keine Waffen. Wenn Unmögliches von ihm verlangt wird, tut er es. Spott und Hohn begegnet er mit Ruhe und Gelassenheit. Selbst wenn sein Leben schon auf's Äußerste bedroht ist, ist seine Haltung noch abwartend. Die Spannung steigt ins Unerträgliche. Dann erinnert er sich seiner Lehrjahre im Kloster von Kiüe-Li und lauscht den Lehren seines Meisters Yu Kang. Daraus gewinnt er die Kraft, zu handeln:

mit der Schnelligkeit des Tigers,
der List der Schlange,
der Kraft des Drachens und
der Leichtigkeit des Kranichs.

In all seinen Kämpfen folgt unser Held den vier Hauptregeln der Gewaltlosigkeit:

Weiche aus, um nicht weh zu tun!
Tue lieber weh, als zu verletzen!
Verletze lieber, als zu töten!
Töte nur, um nicht selbst getötet zu werden!



Die Personen
(in der Reihenfolge ihres Auftretens):

Lon Dsi Horst Frank
der Schmied Ernst von Klipstein
Belinda Renate Pichler
Mr. Murdock Reiner Brönneke
Lorrimer Williams Stephan Chrzescinski
Doc Sunshine Wolfgang Kaven
George Hampton Peter Kirchberger
3. Pokerspieler Andreas von der Meden
Mr. Ellis Ernst von Klipstein
Yu Kang Hans Daniel
Sheriff Murphy Franz-Josef Steffens
der Totengräber Horst Schick
Mr. Preston Werner Cartano
Tom [unbekannt]
Bill Werner Cartano
Joe Adder Rolf Mamero
der Mann am Klavier Werner Cartano
Barry Aldrin Andreas von der Meden
Fat Dempsey [unbekannt]
und Bürger von Snake City


Hörspielbearbeitung: Hans Gerhard Franciskowsky
Regie: Heikedine Körting






Künstlerische Gesamtleitung: Andreas Beurmann
Eine Studio EUROPA-Produktion