115 409.5
Man nennt mich

Bummi (1)


Erzählung von Martha Schlinkert



Habt Ihr schon einmal von einem kleinen Mädchen gehört, das - ja, das eine Maus fängt und sie einer Dame ins Zimmer setzt? Kennt Ihr die Kleine, die einen großen Jungen verhaut, weil er aus Übermut ihr Kätzchen in den Bach geworfen hat? Nun, so ein eigenwilliges Mädchen lernt Ihr kennen in diesem heiteren Hörspiel. Es ist Maria Angelika Fröhlich, »Bummi« genannt und von allen geliebt. Sie ist ein Mädel wie viele von Euch, aber in ihrer Arglosigkeit und ihr Ungeschicklichkeit stellt sie allerlei Dummheiten an.




Die Autorin Martha Schlinkert dachte sich bereits als Kind eigene Geschichten aus, weil sie keinen Lesestoff besaß. 1946 stellte sie ihren ersten Roman fertig, fand später auch den Weg zum Hörspiel und hat inzwischen die stattliche Zahl von fast hundert Werken (darunter auch Kinder- und Jugendbücher, Romane, Gedichte, Geschichten und Hörspiele) geschrieben. Ihre Bände sind Besteller, sie haben die Auflage von sechs Millionen bereits überschritten. Ihre erfolgreichste Serie ist »Bummi«, die nun erstmals als Kinderhörspiel vorliegt.




Die Personen
(in der Reihenfolge ihres Auftretens):

Maria »Bummi« Fröhlich Marlen Krause
Herr Fröhlich Gernot Endemann
Hans Fröhlich Torsten Sense
Frau Fröhlich Reinhilt Schneider
Fiete Karsten Daniel Petersen
Christoph »Stoffel« Hermes Jens Wawrczeck
Dieter Stefan Schwade
Tante Johanna Marianne Kehlau
der Autofahrer Franz-Josef Steffens
der Polizist Ernst von Klipstein
Herr Hermes Karl-Ulrich Meves
die Frau Roswitha Benda


Hörspielbearbeitung: Martha Schlinkert
Regie: Heikedine Körting






Künstlerische Gesamtleitung: Andreas Beurmann
Eine Studio EUROPA-Produktion