115 439.7
Ich und Klara (2) und das Pony Balduin

Produktionsdaten:


Erscheinungsjahr

1981
Katalognummer 115 439.7
Spielzeit 18'23" / 18'07"
Label Cover EUROPA
Label LP JUGEND (gelb)
Tonträgerformat LP / MC
Cover

Künstler unbekannt


Musik:

Die Geschichte wurde neben Hörspielmusik noch unbekannter Herkunft mit volkstümlicher Musik unterlegt, die auf den LPs


»Ri-ra-rutsch«



E 223

Der Kinderchor Vera Schink
und eine Instrumentalgruppe


»Geräusche in Stereo (3)«



E 1047

»24 bunte Kinderlieder«



E 2075

Andrea, Barbara, Lothar, Viola & der Rubino-Chor
und ein Orchester
Arrangement & Leitung: Chris Evans


zu finden ist:




Beginn der 1. Seite

»Ri-ra-rutsch«, »Jetzt danzt Hannemann«
(dort: Vokalversion)



Klaus: »Wir haben Balduin in Holland kennengelernt, und das kam so:«

»Geräusche in Stereo (3)«, »Deutsche Spieluhr«



Klara: »Nein, ich vergess' es ganz bestimmt nicht, Klaus.«

»24 bunte Kinderlieder«, »Schlaf, Kindchen,
schlaf« (dort: Vokalversion)



Beginn der 2. Seite

»24 bunte Kinderlieder«, »Was macht der
Fuhrmann« (dort: Vokalversion)




Anmerkung:

Der letzte von EUROPA vertonte Teil dieser Serie,

»Ich und Klara (4) und der Kater Kasimir«

erschien nur noch als MC, Katalognummer 515 452.9 .





Curiosa - Ich und Klara und Hui Buh:

Als Klaus und Klara den Fernseher einschalten, um den Gespensterfilm zu schauen, erwartet den aufmerksamen Hörer ein alter Bekannter. Auf dem Bildschirm erscheint nämlich »Hui Buh das Schlossgespenst (11) in der alten Poltermühle« (115 110.0). Zu hören ist die Szene, als Hui Buh sich das erste Mal zur Mühle aufmacht.





Autor:

Der gebürtige Bulgare Dimiter Inkiow (1932-2006) musste nach einem abgeschlossenem Studium der Theaterwissenschaft und einer 1965 von ihm geschriebenen Komödie, die das Missfallen der bulgarischen Regierung erregte, seine Heimat verlassen. Er emigrierte nach Deutschland, arbeitete für den Rundfunk und schrieb zahlreiche Kinderbücher, darunter auch Bearbeitungen klassischer Stoffe. Am bekanntesten wurde seine Buchreihe »Ich und Klara«.



MILLER INTERNATIONAL SCHALLPLATTEN GMBH, 2085 Quickborn bei Hamburg, Pionier der preiswerten Langspielplatte