115 728.0
ein Fall für
TKKG

11


Die Falschmünzer vom Mäuseweg


Erzählung von Stefan Wolf





Wie man ohne Arbeit zu Geld kommt - das ist der Traum einer Bande jugendlicher Handtaschenräuber. Um den Traum zu verwirklichen, scheut die Bande vor keiner Straftat zurück. Aber erst als sie sich mit den Falschmünzern vom Mäuseweg zusammentut, scheinen goldene Zeiten anzubrechen. Gemeinsam wird ein krummes Ding geplant - ausgekochter als alles, was es bisher gab. Wird es gelingen? Die Verbrecher wissen, daß sie einen Gegner haben, den sie trotz seiner Jugend nicht unterschätzen dürfen: TKKG. Können die vier verschworenen Freunde das Verbrechen verhindern?






Die Personen
(in der Reihenfolge ihres Auftretens):

Erzähler Günther Dockerill
Gaby »Pfote« Glockner Veronika Neugebauer
Willi »Klößchen« Sauerlich Manou Lubowski
Karl »Computer« Vierstein Niki Nowotny
Gernot Plasch Gernot Endemann
Fritz Zoppig Lutz Mackensy
Peter »Tarzan« Carsten Sascha Draeger
die Haushälterin Ingeburg Kanstein
Hermann Sauerlich Olaf Kreutzenbeck
Erna Sauerlich Elke Reissert
Kommissar Glockner Wolfgang Draeger
Jürgen Andresen 'Christoph Toepfer'
Edwin Kowalske Peter Buchholz
Otto Bruchdrexel Lutz Schnell
Paul Rickemann Gottfried Kramer
die Kioskverkäuferin Aranka Jaenke-Mamero
Ferdinand Marker Volker Bogdan
der Polizist Volker Bogdan
Robert Hehne 'Manfred Loschke'


Hörspielbearbeitung: Hans Gerhard Franciskowsky
Regie: Heikedine Körting






Künstlerische Gesamtleitung: Andreas Beurmann
Eine Studio EUROPA-Produktion